SMS Sprüche Trennung

  • Wir hatten eine schwere Zeit, aber die Trennung musste nicht sein, denn wir hätten alles geschafft, in unserer Liebe lag die Kraft!
  • Du hast mich verletzt, meine Seele verätzt! Du hast mich betrogen, immer wieder belogen! Und du denkst, ich käm zu dir zurück? Such dir eine andere – viel Glück!
  • Ich bedauere nicht die Trennung. Ich bedauere nicht den Streit. Doch ich bedauere all jene verpassten Gelegenheiten grundloser Zärtlichkeit.
  • Weine nicht weil es aus ist, sondern lächle weil es schön war.
  • Wenn eine Beziehung auseinander geht, ist es nicht nur Liebeskummer der dich weinen lässt. Sondern auch der Verlust einer liebgewonnenen Gewohnheit.
  • Für dich war es nur Spaß, für mich war es mehr. Wenn ich an dich denke, empfinde ich Hass und versinke im Tränenmeer.
  • Leben und leben lassen, genau das werde ich tun: Mein Leben leben und dich lassen.
  • Kein Mensch ist eine Träne wert! Und der einzige, der es wert ist, wird alles dafür tun, dass du niemals weinen musst.
  • Der Abschied ist wie ein scharfes Messer, es trennt uns entzwei und ist knallhart.
  • Den Mut einem Menschen zu sagen, dass man ihn liebt, haben viele. Wenige aber den Charakter zuzugeben, dass man ihn nicht mehr liebt.
  • Ich lernte dich kennen, ich lernte, dich zu lieben, ich lernte, dir zu vertrauen und lernte, wie es ist enttäuscht zu werden.
  • Drei kleine Worte brachten meine Hände zum Zittern. Drei kleine Worte brachten meine Augen zum Weinen. Drei kleine Worte brachten mich zu Unruhe. „Es ist aus“.
  • Tränen in meinen Augen fließen über mein Gesicht, doch für den die Tränen sind, der sieht sie nicht.
  • Wenn ich für jede Träne, die ich um Dich geweint habe, einen Tag länger leben dürfte, wäre ich unsterblich.
  • Abschiede zählen zu den schwersten Ereignissen im Leben, doch würde es sie nicht geben, könnte man sich nicht auf ein Wiedersehen freuen.
  • Ich habe eine Sekunde gebraucht, um mich in dich zu verlieben, aber es wird eine Ewigkeit dauern, um dich zu vergessen.
  • Mancher Schmerz ist so groß, dass das Auge keine Tränen weinen kann, sondern nur das Herz, still und leise Blut weint.

Auch die folgenden Seiten könnten Sie interessieren: