Liebeskummer Ade

Einer zerbrochenen Beziehung lange hinterher zu trauern lohnt meist nicht, zumal man oft nicht den Ex-Partner vermisst, sondern mehr die guten Zeiten, die man mit ihm erlebt hat.

Die Zeit kann man aber nicht zurückdrehen. Daher ist es wichtig nach vorne zu schauen und sich nicht von dem Trennungsschmerz in ein schwarzes Loch ziehen lassen, um Schluss mit dem Liebeskummer zu machen.

Schritt Nr. 1
Brechen Sie jede Art von Kontakt zu Ihrem Ex-Partner ab. Sie müssen lernen, auch ohne ihn zu leben. Auch wenn es schwer fällt, vermeiden Sie vorerst Treffen oder Telefonate mit Ihrem Ex-Partner. Das streut nur Salz in die Wunden.

Schritt Nr. 2
Glauben Sie nur das, was er auch wirklich in die Tat umsetzt. Wenn Ihr Ex-Partner Ihnen sagt, dass er Sie zwar liebt, eine Beziehung im Moment, aus irgendwelchen Gründen, aber nicht möglich sei, dann vergessen Sie es lieber. Wenn er wirklich wieder eine glückliche Beziehung mit Ihnen führen wollte, dann würde er sich nicht von kleinen Problemen davon abhalten lassen. Fixieren Sie sich lieber auf andere Ziele, die Sie unbedingt erreichen wollen. Lassen Sie nicht zu, dass Ihr Ex-Partner Sie an dem langen Arm verhungern lässt.

Schritt Nr. 3
Sie können Ihn immer noch nicht vergessen? Der Schmerz sitzt immer noch sehr tief?! Der Alltag erdrückt Sie? Sie kommen nicht voran? Dann müssen Sie sich aufraffen und sich immer wieder vor Augen führen, was für positive Eigenschaften Sie selber mit sich bringen. Setzen Sie sich kurz- und langfristige positive Ziele und schreiben Sie diese auf. Schreiben Sie sich verschiedene Möglichkeiten auf, wie Sie zu diesen Zielen gelangen könnten. Führende Psychologen erklären, man werde mit dem Schmerz besser fertig, wenn man optimistische Pläne schmiedet.

Schritt Nr. 4
Haben Sie sich in der Beziehung und auch noch danach immer den Kopf zerbrochen, ob Sie noch interessant genug für Ihren Partner/Ex-Partner sind? Auf diese Art und Weise verlieren Sie nur sich selbst. Deshalb reden Sie mit Freunden, Bekannten und Familie, um sich selbst wieder zu finden. Fangen Sie an Tagebuch zu schreiben und finden Sie so wieder zu sich.

Schritt Nr. 5
Sie müssen sich ehrlich die Frage beantworten, ob der Partner bis zum Schluss noch gut zu Ihnen war. Haben Sie am Ende vielleicht nur noch von den Erinnerungen an bessere Zeiten gelebt? Hielten diese Erinnerungen ihre Beziehungen aufrecht? War es nachher nicht nur noch der Alltag? Halten Sie nun Abstand zu Ihrem Partner. Sie werden sehen, dass Abstand Ihnen gut tun wird.

Besuchen Sie auch eine der folgenden Seiten:

 

Buchempfehlungen bei www.amazon.de

 Ruf bloß nicht an!        Weg vom Ex!        ch lieb dich nicht, wenn du mich liebst: Nähe und Distanz in Liebesbeziehungen        Was glückliche Paare richtig machen