Zehn Tipps zur Beendigung einer Beziehung

Manchmal spielt es keine Rolle, warum eine Beziehung in die Brüche geht – viel wichtiger ist die Frage, wie man nun diese Beziehung am Besten und für den Partner ohne großen Schmerz beendet.

Im Folgenden sind 10 Tipps aufgeführt, die Ihnen helfen können, die Beziehung bestmöglich zu beenden. Eine zerbrochene Beziehung zu beenden, kann übrigens eine der besten Entscheidungen sein, die sie je gemachen haben – Ihre neu gewonnene Freiheit kann Ihr Leben grundlegend verändern.

1.) Von Angesicht zu Angesicht.
Dies ist die härteste und schwierigste Art, mit jemanden Schluss zu machen. Die anschließend mögliche Diskussion über das „Warum“ ist immer anstrengend und zermürbend. Jedoch ist dies die fairste und beste Art und Weise, eine Beziehung zu beenden. Benutzen Sie auf keinen Fall E-Mails, Anrufe oder SMS um die Beziehung zu beenden. Das gilt selbst dann, wenn Sie nur für ein paar Wochen oder eventuell auch nur ein paar Tage zusammen waren.

2.) Finden Sie den am wenigsten schmerzhaften Zeitpunkt und Ort.
Einige der unpassendsten Zeitpunkte, um eine Beziehung zu beenden, sind zum Beispiel: Auf Familienfeiern, an Silvester, auf öffentlichen Veranstaltungen und kurz vor Geburtstagen. Wenn Sie eine Beziehung beenden wollen, gibt es wohl nie den perfekten oder völlig richtigen Zeitpunkt und Ort. Aber Sie können versuchen, den bestmöglichen Zeitpunkt auszuwählen. Versuchen Sie außerdem einen möglichst diskreten Ort auszuwählen, an dem sich Ihr Partner bei möglichen Gefühlsausbrüchen nicht blamiert.

3.) Üben Sie vor dem Spiegel.
Bevor Sie sich mit Ihrem Noch-Partner treffen, könnten Sie das Schlussmachen vor dem Spiegel üben. Aber versuchen Sie es nicht so zu sagen, als wenn Sie es auswendig gelernt hätten. Eine Möglichkeit wäre: „Es tut mir wirklich leid, Dir dies zu sagen, aber in Zukunft sehe ich uns nicht mehr als Paar. Du verdienst es, in einer wunderbaren und funktionieren Beziehung zu sein. Jedoch bin ich nicht dein passender Partner dafür.“ Nebenbei gesagt – wenn Sie die Beziehung aufgrund eines Seitensprunges beenden, sollten Sie daran interessiert sein, das Vertrauen wenigstens ansatzweise wieder aufzubauen.

4.) Reden Sie über die Stärken Ihrer Beziehung und die Ihres Ex-Partners.
Wenn Sie mit Ihrem Partner sprechen, sollten Sie die positiven Aspekte Ihrer Beziehung hervorheben und ihm mitteilen, was gut an der Beziehung und dem Ex-Partner war. Das wird ihn zwar nicht völlig trösten; jedoch wird er sich nicht so viele Vorwürfe machen und wird sich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt mit einem Lächeln an die vergangene Beziehung erinnern.

5.) Schämen Sie sich nicht.
Eine Beziehung zu beenden bedeutet nicht, dass Sie selbstsüchtig, falsch oder schlecht sind. Es bedeutet lediglich, dass Sie sich weiterentwickeln und ein Kapitel in Ihrem Leben beenden. Sie haben Ihre Gründe, nur Lebe wohl zu sagen. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, aus Schuldgefühlen gegenüber Ihrem Partner die Beziehung aufrecht zu erhalten.

6.) Vergessen Sie nicht wie schwierig es ist, eine Beziehung zu beenden.
Fühlen Sie sich traurig, ängstlich, unbehaglich oder einfach nur schrecklich, dass Sie Ihre Beziehung beenden möchten? Sagen Sie das auch Ihrem Partner. Geben Sie ihm zu verstehen, dass es Ihnen nicht leicht fällt, die Beziehung zu beenden.

7.) Geben Sie Ihrem Partner Zeit zu reagieren.
Eine Beziehung zu beenden beinhaltet häufig Wut, Tränen, Bitterkeit – oder auch gar keine Reaktion. Das Beenden einer Beziehung beinhaltet immer ein Wechselbad der Gefühle. Denken Sie daran – die Reaktion Ihres Partners könnte heftig sein. Aber er wird sich wahrscheinlich auch sehr schnell wieder beruhigen. Dann werden Sie beide in aller Ruhe zu einem späteren Zeitpunkt über alles reden können.

8.) Zeigen Sie Verständnis
Wenn Ihnen auch schon mal ein Korb gegeben wurde, dann wissen Sie, wie schlecht sich das anfühlt. Zeigen Sie Ihrem Ex-Partner Ihr Mitgefühl und Verständnis. Sie könnten z.B. sagen, dass Sie es verstehen, dass Ihr Ex-Partner verletzt und wütend ist. Sie wollten nicht, dass es so endet und es tue Ihnen Leid, dass Sie ihn verletzt haben.

9.) Vermeiden Sie es unbedingt, anderen Personen Ihren Entschluss vorab zu berichten, wenn Sie nicht ganz sicher sind, dass diese schweigen können. Nichts ist schlimmer, als wenn Ihr Partner von Dritten hört, dass Sie Schluss mit ihm machen.

10.) Beziehen Sie nach Möglichkeit keine unbeteiligte dritte Person ein, wenn Sie mit Ihrem Partner Schluss machen, Das ist eine Sache zwischen Ihnen beiden und keine Sache, bei der andere Personen teilhaben sollten.

Viele Leser dieser Seite interessieren sich auch für die folgenden Seiten:

 

Buchempfehlungen bei www.amazon.de

 Weg vom Ex!        Anleitung zum Entlieben        Wann kommt denn endlich der blöde Prinz auf seinem dämlichen Gaul!        Warum bin ich eigentlich nicht glücklich?