Liebeskummer nach Scheidung

Liebeskummer kann oft als Folge einer Scheidung auftreten. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist das Akzeptieren der Trennung. Geben Sie den Wunden Zeit um zu heilen. Nach und nach werden Sie akzeptieren, dass Ihr Partner Sie verlassen hat.

Denken Sie immer daran: Auf Regen folgt auch wieder Sonnenschein. Jetzt, da Ihr Partner nicht mehr da ist, haben Sie viel Freizeit, die Sie früher mit Ihrem Partner verbracht haben. Nutzen Sie sie richtig.

Hier sind einige Wege, die Ihnen helfen können, Ihre neu gewonnene Freizeit sinnvoll zu nutzen.

  • Denken Sie positiv
    Sie benehmen sich und handeln so, wie Sie denken. Denken und sprechen Sie positiv. Betrachten Sie nur die Sonnenseiten des Lebens. Wenn Ihr Partner, der sich nicht um sie gekümmert hat, Sie jetzt verlassen hat, ist es vielleicht auch gut für Sie. Machen Sie sich klar, dass es besser ist, ein Leben alleine zu führen, als unter einem streitsüchtigen Partner für den Rest Ihres Lebens zu leiden. Vielleicht begegnen Sie ja in naher Zukunft der Liebe Ihres Lebens. Geben Sie die Hoffnung niemals auf. Optimismus erhöht die Willenskraft. Es hilft Ihnen auf jeden Fall, ein gesundes, glückliches Leben zu führen.
  • Seien Sie nicht wütend
    Ständig wütend zu sein über das zerbrochene Verhältnis zerstört Ihr Leben sowohl emotional wie auch physisch und psychologisch. Ein Angestellter mit Liebeskummer ist in der Regel zu nichts zu gebrauchen und steht auf der Kündigungsliste oft ganz oben.
  • Vergessen Sie, wenn Sie nicht vergeben können
    Auch wenn Sie gerade zu wütend sind und nicht in der Verfassung, Ihrem Partner zu vergeben, versuchen Sie ihn zu vergessen und ein glückliches Leben zu führen. Das ist der beste Weg ihm zu zeigen, dass er Ihnen egal ist. Es wird Ihnen helfen, Ihr Selbstbewusstsein zurückzugewinnen, wenn Ihr Partner sich von Ihnen getrennt hat, um wieder zu heiraten.
  • Fangen Sie nicht an zu trinken
    Nur weil Sie weinen, werden andere nicht auch anfangen zu weinen. Und was gibt es Schlimmeres, als zur Flasche zu greifen. Sie schaden nicht nur Ihrer Gesundheit, sondern auch Ihrem Image Ihren Freunden gegenüber.
  • Lernen Sie aus Ihren Fehlern
    Denken Sie daran, das Leben ist eine lange Reise. Menschen machen Fehler. Klügere lernen daraus. Das hilft dabei, das Leben angenehmer zu machen. Versuchen Sie über die Fehler in Ihrer Ehe nachzudenken. Wenn Sie noch einmal heiraten möchten, machen Sie nicht die gleichen Fehler noch einmal.
  • Fragen Sie einen Psychologen um Rat
    Es ist nicht schlimm, wenn Sie einen Psychologen um Rat bitten, wenn Sie denken, dass Sie zu deprimiert sind wegen Ihrer Scheidung. Fragen Sie den Doktor um Rat, bevor die Depressionen Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Bedenken Sie: Niemand ist perfekt und Sie bilden keine Ausnahme. Wenn Sie Hilfe brauchen, nehmen Sie die auch an.

Informieren Sie sich, was Sie im Falle von Depressionen bei Liebeskummer unternehmen können.

 

Buchempfehlungen bei www.amazon.de

 Respekt - Der Schlüssel zur Partnerschaft        Wertschätzen und Abwerten: Vitamin und Virus einer Paarbeziehung        Lass los und werde glücklich        Ruf bloß nich an!