Liebeserklärung

  • Es ist Nacht und mein Herz kommt zu dir, hält’s nicht aus, hält’s nicht aus mehr bei mir. Legt sich dir auf die Brust, wie ein Stein, sinkt hinein, zu dem deinen hinein.
    Dort erst, dort erst kommt es zur Ruh, liegt am Grund seines ewigen Du.
    Christian Morgenstern (1871-1914)
  • Dass du mich liebst, das wusst ich,
    Ich hatt es längst entdeckt;
    Doch als du mir’s gestanden,
    Hat es mich tief erschreckt.
    Ich stieg wohl auf die Berge
    Und jubelte und sang;
    Ich ging ans Meer und weinte
    Beim Sonnenuntergang.
    Mein Herz ist wie die Sonne
    So flammend anzusehn,
    Und in ein Meer von Liebe
    Versinkt es groß und schön.
    Heinrich Heine (1797-1856)
  • Durch Dich will ich die Welt sehen; denn dann sehe ich nicht die Welt, sondern immer nur Dich, Dich, Dich.
    Rainer Maria Rilke (1875-1926)
  • Aus goldenem Odem erschufen uns Himmel.
    O, wie wir uns lieben… Vögel werden Knospen an den Ästen, und Rosen flattern auf.
    Immer suche ich nach deinen Lippen hinter tausend Küssen.
    Eine Nacht aus Gold, Sterne aus Nacht… Niemand sieht uns.
    Kommt das Licht mit dem Grün, schlummern wir; nur unsere Schultern spielen noch wie Falter.
    Else Lasker-Schüler (1869-1945)
  • Du, ich liebe Dich grenzenlos!
    Über alles Lieben, über alles Hassen!
    Möchte Dich wie einen Edelstein
    In die Strahlen meiner Seele fassen.
    Leg‘ Deine Träume in meinen Schoß,
    Ich ließ ihn mit goldenen Mauern umschließen
    Und ihn mit süßem griechischem Wein
    Und mit dem Oele der Rosen begießen.
    O, ich flog nach Dir wie ein Vogel aus,
    In Wüstenstürmen, in Meereswinden,
    In meiner Tage Sonnenrot
    In meiner Nächte Stern Dich zu finden.
    Du! breite die Kraft Deines Willens aus,
    Dass wir über alle Herbste schweben,
    Und Immergrün schlingen wir um den Tod
    Und geben ihm Leben.
    Else Lasker-Schüler (1869-1945)
  • Wenn wir uns ansehn, blühn unsere Augen.
    Und wie wir staunen vor unseren Wundern – nicht?
    Und alles wird so süß.
    Von Sternen sind wir eingerahmt und flüchten aus der Welt.
    Ich glaube wir sind Engel.
    Else Lasker-Schüler (1869-1945)

Lesen Sie auch die Seiten Liebesgedichte und SMS Sprüche verliebt. Die Seiten Zitate Liebe und Romantik und Sprüche für Verliebte könnten Sie möglicherweise ebenfalls interessieren. Oder besuchen Sie einmal die Seiten SMS Sprüche: Ich vermisse Dich, Liebessprüche und Weisheiten über Liebe.