Wie schaffe ich es, dass er sich in mich verliebt?

Paar am Strand: Wie schaffe ich es, dass er sich in mich verliebt?Sie haben Ihren persönlichen Traummann im Auge und fragen sich nun: Wie schaffe ich es, dass er sich in mich verliebt? Verliebt zu sein, ist wohl der größte Verwirrtheitszustand, zu dem wir Menschen fähig sind. Wer kennt es nicht, Herzrasen, Schlaflosigkeit und keinen rechten Appetit mehr. In Gegenwart der begehrten Person stammelt man plötzlich nur noch vor sich hin und jegliche Souveränität ist auf einmal verschwunden. Sind sie erstmal da, die Schmetterlinge im Bauch, so hat man oft das Gefühl, fremdgesteuert zu sein. Wie aber schafft man es dennoch, dass der Mann des Herzens sich in einen verliebt?

In vielen, nicht westlich geprägten Ländern, weiß man sich offenbar auf andere Art zu helfen. Man wendet Tricks, Zaubersprüche und geheimnisvolle Tränke an, um andere dazu zu bringen, sich zu verlieben. Voodoo wäre hier ein anschauliches Beispiel. In Ägypten beispielsweise ist es Zar, ein Geist der von einer Person Besitz ergreift und diese schier verrückt vor Liebe machen soll. Hier fallen diese Dinge schlicht unter den Begriff der Esoterik und wir tun uns hierzulande verständlicherweise etwas schwer damit. Dennoch gibt es ihn, den Zauber der Liebe und auch Sie müssen nicht unbedingt tatenlos zusehen, wie er wieder einmal an Ihnen vorübergeht, der Mann Ihrer Begierde.

Kunst der Verführung – was ist das

Die Kunst der Verführung wird den Frauen ja nachgesagt. Machen Sie sich diese doch einfach zu Nutze. Sie beginnt schon viel früher als Sie vermuten. Bereits beim ersten Aufeinandertreffen. Männer lieben vor allem eines – Herausforderungen. Sie möchten ihre Beute von je her jagen. Dies gilt auch für Frauen. Gönnen Sie ihm doch diese Freude, denn ansonsten kann es geschehen, dass er nur allzu schnell wieder das Interesse an Ihnen verliert. Dies erfordert natürlich ein Mindestmaß an Disziplin und Geschick. Dies sollte er Ihnen aber wert sein. Immerhin wollen Sie ja nicht nur ein Strohfeuer für ihn bleiben, sondern ihn möglichst dauerhaft an sich binden.

Verführung ist und bleibt ein Spiel und wenn Mann dieses zu schnell gewinnt, dann zieht er weiter zur nächsten Herausforderung.

Bloß nicht zickig sein

Seien Sie aber keineswegs die unnahbare Zicke, denn das schlägt jeden Mann unweigerlich in die Flucht. Nennen wir es ein liebevolles Katz- und Mausspiel, bei dem er nicht weiß, was als nächstes geschieht. Sind Sie nämlich nur allzu leicht zu durchschauen und weiß er schon sehr früh, welche Knöpfe er bei Ihnen drücken muß, wird ihn auch das alsbald ermüden. Darum beachten Sie wichtige Grundspielregeln.

4 wichtige Grundsätze, damit er sich in Sie verliebt

+ Haben Sie nicht nur Ihre eigene Meinung, sondern vertreten Sie diese auch. Ein selbstbewusstes Auftreten wirkt in jedem Fall sehr anziehend.

+ Stehen Sie ihm auf keinen Fall uneingeschränkt zur Verfügung. Leben Sie auch weiterhin Ihr eigenes Leben wie zuvor und verharren Sie nicht stundenlang vor dem Telefon. Ebenso hilfreich ist es, wenn Sie den, von ihm vorgeschlagenen, Dates nicht immer zustimmen. Ein anderes Mal würde es Ihnen eben besser passen. Lassen Sie ihn aber wissen, dass Sie sich bereits darauf freuen.

+ Lassen Sie ihn ruhig merken, dass auch andere Männer an Ihnen interessiert sind. Das verstärkt seinen natürlichen Jagdtrieb.

+ Sofern dies nicht auch Ihren Vorstellungen entspricht, gehen Sie nicht sofort mit ihm ins Bett. Auch hier gilt wieder die Kunst der Verführung. Kleine Anspielungen, die seine Phantasie auf Hochtouren bringen, sind aber auf jeden Fall erlaubt. Ansonsten ist es sicher nicht von Nachteil, wenn Sie ihn ein wenig zappeln lassen.

Männer mögen es, bewundert zu werden

Seien Sie interessiert an den Dingen die er Ihnen erzählt. Gehen Sie auf seine Geschichten ein, haken Sie hier und da mal nach und lachen Sie auch gern mal über seine Witze. Ein Mann mag es bewundert zu werden. Dies vermittelt ihm ein gutes Gefühl und das ist letztendlich eine wichtige Grundvoraussetzung um sich zu verlieben. Wichtig jedoch, fragen Sie ihn nicht aus. Männer mögen es nicht gern, wenn man sie gleich zu Beginn mit Fragen löchert. Er wird von sich aus offener werden. Bis dahin nehmen Sie es ruhig als kleinen Reiz wahr, nicht alles sofort zu erfahren.

So meldet er sich wieder

Er soll sich wieder bei Ihnen melden? Dann geben Sie ihm einen guten Grund dazu. Natürlich sollen Sie weder zu dick auftragen, noch Lügen über sich erzählen. Es ist aber gestattet, die Fakten ein wenig auszuschmücken, um sich ein wenig interessanter zu machen. Wer etwas vorzuweisen hat, wirkt gemeinhin faszinierend. Ziel ist es, dass er sich in SIE verliebt und von Treffen zu Treffen angetaner von Ihnen wird. Sie ihm quasi nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Schaffen Sie etwas Gemeinsames. Etwas, dass nur sie beide miteinander teilen. Dies kann ein gemeinsamer geheimer Treffpunkt sein, an dem Sie sich Stück für Stück näher kennenlernen. Jeder brennt nun darauf zu erfahren wie es weitergeht und was der andere noch zu berichten hat. Dies hat einen ganz eigenen Reiz und funktioniert.

Eine Rafting-Tour, ein Besuch im Freizeitpark und ab auf die Achterbahn oder auch der gemeinsam geschaute Thriller im Kino. Alles was die Adrenalinausschüttung begünstigt, schweißt auf Dauer zusammen. Hierbei wird nämlich noch ganz automatisch das Bindungshormon Oxytocin freigesetzt und führt zu einer stärkeren emotionalen Bindung.

Sie sehen, es muss nicht immer ein geheimer Zauber dahinterstecken, um den Mann des Herzens für sich zu gewinnen. Oft genügt es schon zu wissen, wie Männer denken und auch fühlen, sprich wie sie ticken. Machen Sie sich doch dieses Wissen zu Nutze und lassen Sie es zu, dass er sich in Sie verliebt.

Und wenn Sie ganz auf Nummer sicher gehen wollen, dass Ihr Traummann sich genau in Sie verliebt, dann lesen Sie jetzt die Seite: So können Sie Ihren Traummann erobern. Wenn Sie Ihren Prince Charming endlich erobert haben, sind alle Gedanken an Liebeskummer endgültig ad acta gelegt.

[ nach oben ]