Denken Sie ruhig an den Ex – An den Ex denken schadet nicht

Es gibt viele Experten, die sich zu Wort melden, wenn es darum geht, die passende Strategie bei Liebeskummer zu empfehlen. Allerdings dürfte es unzweifelhaft sein, dass es „die eine“ Strategie gar nicht geben kann. Dafür ist jeder Mensch zu unterschiedlich, hat auch zu viele verschiedenartige Dinge erlebt und ist anders im Umgang mit den Problemen. Daher wollen wir hier auf dieser Webseite ein paar verschiedene Strategien aufzeigen, die von verschiedenen Wissenschaftlern, Buchautoren oder Experten empfohlen worden sind.

Umgang mit dem Liebeskummer

Professor Wegner, immerhin Professor an der Harvard Universität, hat seine ureigene Strategie zu der Thematik „Umgang mit dem Liebeskummer“ aufgestellt. Wegner sagt in einer Studie, dass man im Gegensatz zur landläufigen Meinung keineswegs aufhören solle, an die andere Person zu denken.

Im Gegensatz zum Allgemeindenken würde dieses Verhalten des Verdrängens nur dazu führen, die Glut des Liebeskummers neu zu schüren und den Schmerz immer weiter aufrecht zu halten. Er belegt diese Theorie mit einer Studie, die er an 70 jungen Männern und Frauen durchgeführt hat.

Dabei fand er heraus, dass bei jenen Probanden, die die schmerzhaften Erinnerungen an den Ex-Partner unterdrücken und verdrängen wollten, hierdurch die Konsequenz eintrat, das es ihnen nicht gelang, sich mit dem Gedanken abzufinden, dass der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin tatsächlich aus dem Leben verschwunden ist.

Jedes Mal wenn diese Gedanken wieder in einem aufkeimten, reagierte der Körper in einer Art und Weise, als seien die Gefühle das erste Mal bei einem in entsprechender Form aufgekommen. Wenn aber der Schmerz jedes Mal derartig extrem wieder hochkommt, als sei er zum ersten Mal aufgetreten, ist dieses nicht förderlich, den Liebeskummer zu überwinden.

Wenn man also den oder die Ex nicht aus dem Kopf bekommt, so schlägt der Professor vor, ruhig weiter darüber nach zu denken, weil dadurch mit der Zeit der Kummer abnimmt. Das heißt: Gelegentlich an den Ex denken kann eigentlich nicht schaden.

Allerdings bedeutet das nicht, dass man den ganzen Tag im Bett liegen, an den Ex denken und den Kummer mit Alkohol herunter spülen soll. Stattdessen gibt es andere Dinge die man tun könnte, um sein Leben wieder in den regulären Lauf zu bekommen.

Kämpfernaturen wollen den Ex zurück

Es gibt sicher auch die Kämpfer unter den Lesern, die sich nicht einfach mit dem Ende der Beziehung abfinden wollen. Nur an den ex denken ist denen nicht genug. Sie wollen den Ex zurück. Voll und ganz. Wie das schon oft funktioniert hat, verrät dieser international erfolgreiche Ratgeber, um den Ex zurück zu bekommen. Lesen sie einfach einmal die Seite unseres Kooperationspartners durch.

Eine andere Methode gegen Liebeskummer ist: Engagement für Andere. Wie diese funktioniert erfahren Sie auf der Seite Engagement für Andere. Vielleicht helfen Ihnen auch Gedanken, Sprüche und Weisheiten zum Thema Ex-Freund weiter. Und auch die Seite Die Phasen der Trauer bei einer Trennung könnten für Sie von Interesse sein.

 

Buchempfehlungen bei Amazon für ein schönes Leben:

 Ruf bloß nicht an!       Anleitung zum Entlieben         Weg vom Ex        Gelassenheit beginnt im Kopf