Strategie gegen Liebeskummer

Das Leben geht weiter!

Ihre Beziehung ist zu Ende und Sie haben mit Liebeskummer zu kämpfen, weil Sie sich innerlich noch nicht gelöst haben. Um aus diesem Dilemma der Gefühle und dem Teufelskreislauf, der damit einhergeht, herauszukommen, sollte man klare Regeln beachten.

Machen Sie sich bewusst, dass das Leben weitergeht. Machen Sie deshalb einen klaren Schnitt. Hören Sie auf, Ihren Ex anzurufen. Misten Sie aus Ihren Habseligkeiten jene Dinge aus, die zu sehr an Ihren Ex-Partner erinnern. Wenn es Gegenstände gibt, die Ihnen beiden gehört haben, versuchen Sie, über kurz oder lang, diese Dinge aus Ihrem Leben zu verbannen. Geben Sie Ihrem Ex-Partner all jene Sachen zurück, die ihm gehören. Machen Sie das möglichst nicht in der ehemaligen, gemeinsamen Wohnung, sondern suchen Sie sich dafür einen neutralen Platz.

Jetzt ist die Zeit für Änderungen

Benötigen Sie Tipps oder eine Strategie gegen Liebeskummer? Dann ändern Sie Ihre Gewohnheiten. Geben Sie sich selber gar nicht so viel Zeit, um Trübsal zu blasen. Es ist sehr wichtig, dass Sie neue Aktivitäten beginnen. Aktivitäten, die nichts mit jenen zu tun haben, bei denen auch Ihr Ex-Partner auftauchen könnte. Wichtig ist, dass es nicht zu viele Verbindungen zwischen Ihnen und Ihrem Ex-Partner gibt.

Verändern Sie möglicherweise Ihr Aussehen. Dieses kann ganz einfach geschehen, indem Sie sich einen neuen Haarschnitt oder eine neue Haarfarbe zulegen. Kaufen Sie sich am besten neue Klamotten, die Ihnen gefallen.

Denken Sie drüber nach, mehr Sport zu machen. Dieses hat den Vorteil, dass Sie der Bikini-Figur wieder ein Stück näher rücken und für den kommenden Sommer gerüstet sind.

Überlegen Sie, ob es nicht erstrebenswert wäre, eine neue Fremdsprache zu erlernen. Planen Sie vielleicht gleich eine Reise in das Land der Sprache, die Sie lernen möchten.

Schreiben Sie jeden Tag drei Dinge auf, für die Sie dankbar sind. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie sich dabei nicht ständig wiederholen. Es ist wichtig, dass Sie jeden Tag an drei neue Dinge denken, die von Ihnen bislang noch nicht notiert worden sind.

Schlagen Sie keine Einladungen aus. Suchen Sie die Gemeinschaft und nehmen Sie jede Einladung an, die sich Ihnen bietet.

Suchen Sie sich etwas, an dem Sie Ihren Ärger abbauen können. Das kann z. B. Meditation sein oder Sport oder noch einfacher: Nehmen Sie sich ein Kopfkissen, nutzen dieses als Boxsack und schlagen immer dann darauf ein, wenn Ihnen danach ist. Möglicherweise ist diese Zeit des Liebeskummers auch eine gute Gelegenheit selber Boxunterricht zu nehmen, um Aggressionen abzubauen. Der Vorteil eines Kopfkissens im Vergleich zu einem Sandsack ist übrigens ganz einfach und liegt auf der Hand: Wenn Sie gegen ein Kopfkissen schlagen, tut es Ihnen in den Händen nicht so weh, als wenn Sie gegen einen Sandsack hauen würden.

Frust ist ganz normal – bewältigen Sie ihn

Führen Sie sich immer vor Augen, dass Ärger und Frustration normale Reaktionen sind, die mit der Beendigung einer Beziehung und mit Liebeskummer einhergehen. Es ist normal, wenn Sie Angst davor haben, Ihnen könne das Gleiche im Leben noch einmal passieren. Sie haben einen Bedürfnis nach Trost und es wird immer wieder die Angst im Raum stehen bei der nächsten Beziehung könnte es ähnlich enden. Doch diese Angst darf nicht überwiegen. Das Leben kann so schön sein, genießen Sie es. Und wenn Ihnen das zwar klar ist, Sie aber noch nicht den rechten Dreh gefunden haben, wie man das anstellen kann, hilft Ihnen vielleicht dieser wohl recht erfolgreiche Ratgeber, in dem erklärt wird, was die besten Strategien gegen Liebeskummer sind, die man anschaulich beschrieben nachmachen kann, um den Liebeskummer hinter sich zu lassen.

Blühende Blume vor grünem Hintergrund, der Hoffnung symbolisiert.

Es wird Phasen geben, in denen Sie von Ihren Gefühlen überwältigt werden und in denen Sie glauben, so könnten Sie nicht weiter machen. Aber mit der Zeit werden Sie den Punkt erreichen an dem Sie akzeptieren und verstehen, dass der erlittene Verlust und die damit einhergehende Trauer sowie der dadurch entstehende Liebeskummer nur einfach Teil des menschlichen (Liebes-) Lebens ist, mit dessen Risiken wir alle leben müssen.

Die meisten Menschen, die schon einmal Liebeskummer hatten und über den Verlust über den geliebten Ex-Partners hinwegkommen mussten, haben irgendwann vor der Situation gestanden, dass sie annahmen, sie würden es nicht schaffen. Aber dann haben sie es doch geschafft. Und irgendwann stellt man fest, dass man auch wieder in der Lage ist, sein Herz neu zu öffnen und zu lieben. Diesen Zustand sollten Sie möglichst schnell erreichen, um der Qual des Liebeskummers möglichst schnell zu entgehen.

Möchten Sie eine andere Strategie gegen Liebeskummer testen? Schauen Sie sich doch mal die Mentale Balance-Skala an. Und auch die Seite Generation Tinder – über den Umgang mit Dating-Apps könnte Sie interessieren.